Willkommen in Riesa Auf gehts nach Riesa
 

Sternwarte Riesa

Auch einen klaren Blick in die Sterne können wir unseren Gästen in Riesa bieten. Im Jahr 1969/ 70 als Schulsternwarte errichtet, ist der Beobachtungsort im Stadtteil Weida eine von über 300 Schul- und Volkssternarten der ehemaligen DDR. Nach der Wende 1990 retteten engagierte Bürger die Sternwarte vor dem Verfall und modernisierten diese u.a. 1996 mit einem neuen, großen, computergesteuerten 30cm Schmidt-Cassegrain Spiegelteleskop.

Planetenkette am Himmel 2012

 

 

 

 

 

 

 

Ehrenamtliche Amateurastronomen der Region organisieren seitdem regelmäßig, öffentliche Beobachtungsangebote. Mit privat finanzierter Beobachtungstechnik organisieren sie seit dem Jahr 2001 auch außerhalb der Sternwarte Beobachtungen im gesamten Landkreis. Sie ermöglichen damit jedem Interessierten einen Blick durchs Teleskop und bringen ihnen so die fantastischen Himmels- und Naturschauspiele näher.

Seit 2005 ist Stefan Schwager der Leiter der Sternwarte. Seit Oktober 2007 bietet der Verein "Sternwarte Riesa e.V." interessierten Bürgern die Möglichkeit, sich in der Sternwarte zu engagieren. Vor allem Kinder und Schüler sollen sich auf einen festen Anlaufpunkt in Sachen astronomischer Bildung und Himmelsbeobachtung verlassen können. Gestartet wurde mit 19 Mitgliedern. Die Zukunft der Sternwarte soll langfristig gesichert werden. Konzeptideen, Innovation, langjährige Erfahrung und enge Zusammenarbeit mit benachbarten Vereinen und Sternwarten geben die ideelle Absicherung für den Ausbau und Neubau. Nun fehlen vor allem enorme finanzielle Mittel, welche der Verein zusammen mit der Stadt Riesa zu finden versucht. Als Vision in den "Sternen" steht ein für Riesa neuartiges "Astronomisches Zentrums" mit Museen und einem großem Planetarium, um eine Plattform für Bildung, Kultur und Astronomie zu schaffen.

Seit 2009 führen die Sternenfreunde die Vortragsreihe "Astronomie und Raumfahrt - Das All in Riesa entdecken", die öffentlichen Beobachtungen "Live unterm Riesaer Sternenhimmel" und die "Riesaer Sternstunde" durch. Veranstaltungshöhepunkt sind die Astronomiewochen, das Sächsische Teleskoptreffen, die Sternschnuppennächte, Exkursion zu Astronomie- und Raumfahrtereignissen. Außerdem ist der Verein Organisator der Riesaer Kinderuniversität, welche immer am 1.Mittwoch im Monat stattfindet.

Seit Sommer 2010 besitzt die Riesaer Sternwarte das größte, mobile Spiegelteleskop in Sachsen. Mit einem Durchmesser von 20 Zoll (50cm) ist dieses Instrument für die visuelle Beobachtung ein Highlight schlechthin und kann überall aufgestellt werden.

 

Kontakt:

Sternwarte Riesa
Kreuzstraße 5
01589 Riesa
Telefon: 01 73 / 80 76 841
Webseite: www.sternwarte-riesa.de
Mail: SternwarteRiesa@web.de
 
Weitere Bilder